UNA Nettersheim

Dienstag, 22. Januar 2019
UNA informiert (6): Unsere Kandidaten für den Gemeinderat
Mittwoch, den 27. Mai 2009 um 16:21 Uhr
Edwin Poth aus Marmagen auf Platz 1

Das Verfassungsgericht hat jetzt endgültig entschieden: Die Kommunalwahlen sind am 30. August.

Gewählt werden die Gemeinde- und Stadträte für die nächsten 5 Jahre und in den meisten Städten und Gemeinden die Bürgermeister für die nächsten 6 Jahre. Außerdem die Kreistage für die nächsten 5 und in den meisten Kreistagen die Landräte für die nächsten 6 Jahre.
Im Nettersheimer Gemeinderat gab es 2004 bei der letzten Wahl eine Neuerung: Erstmals beteiligte sich mit der UNA eine freie Wählergruppe an den Wahlen. So ganz neu wahr die UNA aber auch nicht, denn sie war hervorgegangen aus der Fraktion der Grünen und Unabhängigen, die sich nach der Kommunalwahl 1999 gebildet hatte. Für uns als neue Wählergruppe war es ein Erfolg, bei den letzten Wahlen auf Anhieb 15,6 Prozent der Stimmen zu bekommen. Damit konnte die UNA drei der 20 Ratsmitglieder im Zingsheimer Rathaus stellen.

Neben den drei Ratsmitgliedern Edwin Poth, Franz-Josef Zingsheim und Franz-Josef Hilger  gehören zur UNA-Fraktion noch eine Reihe sogenannter "sachkundiger Bürger", die für die UNA in den Fachausschüssen des Rates mitwirken.

Die UNA-Fraktion und der UNA-Vorstand hatten Ende Februar und Anfang Mai auf zwei gemeinsamen Sondersitzungen Vorschläge für die Besetzung der 10 Wahlbezirke und für die Reserveliste der UNA erarbeitet. Auf der Mitgliederversammlung am 19. Mai bei Schruff in Nettersheim sollte dann entschieden werden.

Nach der Eröffnung der Versammlung durch Edwin Poth, den Vorsitzenden der UNA-Wählergruppe, und einem kurzen Rückblick auf die Ratsarbeit durch Franz-Josef Hilger, den Vorsitzenden der UNA-Fraktion, wurde schnell klar, dass sich die vorbereitenden Sitzungen gelohnt hatten: Alle Vorschläge fanden die einstimmige Zustimmung der Mitgliederversammlung.

Die Wahlen wurden von  Michael Lückenbach geleitet, Werner Breitbach versuchte - meist erfolgreich -  mit Laptop und Drucker Schritt zu halten. Für die 10 Wahlbezirke wurden folgende Kandidaten gewählt (An erster Stelle die Direktkandidaten, an zweiter die gebundenen Vertreter):

Wahlbezirk I (Roderath, Bouderath, Holzmülheim)
Franz-Josef Zingsheim / Norbert Klinkhammer

Wahlbezirk II (Engelgau)
Franz-Josef Hilger / Ralf Michels

Wahlbezirk III (Frohngau/Buir)
Roger Biczkowski / Angelika Gier

Wahlbezirk IV (Marmagen 1)
Edwin Poth / Theo Schruff

Wahlbezirk V (Marmagen 2)
Theo Schruff / Edwin Poth

Wahlbezirk VI (Nettersheim 1)
Albert Müllenborn / Werner Breitbach)

Wahlbezirk VII (Nettersheim 2)
Roman Braden / Werner Breitbach

Wahlbezirk VIII (Pesch und Dreispitz in Zingsheim)
Winfried Dederichs / Dr. Christiane Laudage

Wahlbezirk IX (Tondorf)
Ralf Esser / Waltraud Scholl

Wahlbezirk X (Zingsheim)
Jürgen Nonn / Astrid Schildgen

Zusätzlich zu den in den 10 Wahlbezirken direkt gewählten Kandidaten gehören dem Gemeinderat weitere 10 Ratsmitglieder an, die sich aus der Reserveliste ergeben. Die Anzahl der Gemeinderatsmitglieder jeder Partei oder Wählergruppe ergibt sich aus der bei der Wahl erhaltenen Prozentzahl.

Für die UNA-Liste war schon auf der ersten vorbereitenden Versammlung im Februar Edwin Poth von Franz-Josef Hilger für Platz 1 vorgeschlagen worden. Der Diplomfinanzwirt arbeitet als Rechnungsprüfer im Geschäftsbereich des Landesrechnungshofs Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. 2004 wurde er vom Gemeinderat  - bei seinem Beruf nahe liegend - zum Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses gewählt. "Seine Kompetenz im kommunalen Finanz- und Rechnungswesen wird von allen anerkannt und geschätzt. Gerade in Zeiten wie diesen können wir froh sein, einen solchen Fachmann in unseren Reihen und im Gemeinderat zu haben," ist die Meinung des Fraktionsvorsitzenden. Die beiden arbeiten seit über 15 Jahren zusammen.
 
Folgende Frauen und Männer haben wir für die UNA-Liste gewählt (in Klammern die Wohnorte):
  1. Edwin Poth (Marmagen)
  2. Franz-Josef Hilger (Engelgau)
  3. Roman Braden (Nettersheim)
  4. Franz-Josef Zingsheim (Roderath)
  5. Albert Müllenborn (Nettersheim)
  6. Winfried Dederichs (Roderath)
  7. Norbert Klinkhammer (Bouderath)
  8. Astrid Schildgen (Zingsheim)
  9. Theo Schruff (Nettersheim)
  10. Ralf Esser (Tondorf)
  11. Roger  Biczkowski (Frohngau)
  12. Peter Waasem (Holzmülheim)
  13. Werner Breitbach (Nettersheim)
  14. Dr. Christiane Laudage (Pesch)
  15. Waltraud Scholl (Tondorf)
  16. Jürgen Nonn (Zingsheim)
  17. Angelika Gier (Frohngau)
  18. Ralf Michels (Engelgau)
  19. Klaus Kaldenbach (Nettersheim)
  20. Josef Krämer (Roderath)

Von den insgesamt 21 UNA-Kandidaten für die Wahlbezirke und die Liste sind vier (F.-J. Hilger, T. Schruff, C. Laudage, K. Kaldenbach) Mitglied bei den Grünen. Vor der Kommunalwahl 2004 hatten die Nettersheimer Grünen beschlossen, nicht mehr bei den Gemeinderatswahlen anzutreten und ihren Mitgliedern empfohlen, bei der UNA mit zu arbeiten.

Über unsere Kandidaten, unser Programm und die konkreten Aufgaben und Ziele für die Zukunft unserer Gemeinde werden wir Sie ausführlich wie gewohnt in unserem nächsten Infoblatt  informieren - aber sicher auch im nächsten Rundblick Nettersheim.

Ihre

UNA

Unabhängige Nettersheimer Alternative (Grüne und Unabhängige)
www.una-nettersheim.de
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2019 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.