UNA Nettersheim

Mittwoch, 23. Oktober 2019
Gesamtschule für die Eifel ist genehmigt
Freitag, den 26. Oktober 2012 um 17:30 Uhr
Blankenheim. Die Bezirksregierung Köln hat den Antrag der Gemeinden Blankenheim und Nettersheim auf Einrichtung einer gemeinsamen Gesamtschule genehmigt. Das entsprechende Schreiben ging gestern Nachmittag im Blankenheimer Rathaus ein. Nach Weilerswist wird es also ab dem Sommer im Kreis Euskirchen eine zweite Gesamtschule geben.

"Ich bin sehr erfreut, dass unsere Anstrengungen zum Erfolg geführt haben", lautete die erste Reaktion von Bürgermeister Rolf Hartmann. Die Bezirksregierung habe die Notwendigkeit einer solchen Schule für die gesamte Region anerkannt. Nun müssen mindestens 100 Kinder angemeldet werden. Maximal könnte die vierzügige Gesamtschule knapp 120 Kinder aufnehmen. "Wir werden nun in einem guten Miteinander von Pädagogen, Eltern und Politikern die Schule zu einem Erfolg führen", sagte Hartmann. Die Jahrgänge fünf bis zehn werden in Blankenheim unterrichtet, die Oberstufe in Nettersheim.

Kölner Stadtanzeiger vom 16.10.2012
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2019 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.