UNA Nettersheim

Mittwoch, 23. Oktober 2019
Elternschaft unterstützt Gesamtschule
Dienstag, den 05. Juni 2012 um 01:42 Uhr
„Nach der Befragung bin ich optimistisch, dass wir eine Gesamtschule errichten können“, sagte der Blankenheimer Bürgermeister Rolf Hartmann. Denn rund 60 Prozent der Eltern, die an der Befragung teilnahmen, sprachen sich für eine Gesamtschule aus. Die Rücklaufquote lag in Nettersheim bei 93 Prozent, in Blankenheim bei 78 Prozent und in Dahlem bei 62 Prozent. Befragt wurden die Eltern, deren Kinder das zweite oder das dritte Grundschuljahr besuchen. Denn die jetzigen Drittklässler würden den ersten Jahrgang der Gesamtschule bilden, die jetzigen Zweitklässler den zweiten.

Bild: Puderbach
Die Eltern von 66 Kindern erklärten, dass sie ihren Nachwuchs „ganz bestimmt“ in einer Gesamtschule anmelden würden. 117 Eltern kreuzten „eher ja“ an, 74 Eltern entschieden sich für „eher nicht“. Lediglich 17 Eltern kreuzten „bestimmt nicht“ an. Zehn enthielten sich.

Damit die Gesamtschule starten kann, müssen im ersten Jahrgang 100 Anmeldungen vorliegen, die nur aus den Trägerkommunen oder aus Gemeinden stammen dürfen, mit denen entsprechende Abkommen geschlossen wurden. Dies entspricht einer Quote von rund 50 Prozent des entsprechenden Schülerjahrgangs.

Diese Woche startete auch das Anhörverfahren der Nachbarkommunen. „Wir werden in dem Verfahren auch die Stadt Schleiden beteiligen“, erklärte Hartmann. Denn Schleiden sei zwar keine Nachbarkommune, die dortigen städtischen Schulen würden aber auch von Kindern aus den drei beteiligten Kommunen der Gesamtschule besucht. Auch die Träger der drei privaten katholischen Schulen in der Nachbarschaft würden an dem Anhörungsverfahren beteiligt. Das Verfahren laufe bis zur zweiten Juliwoche, berichteteder Bürgermeister.

Kölner Stadtanzeiger vom 05.06.2012 -  Von Johannes Puderbach
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2019 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.