UNA Nettersheim

Freitag, 24. Mai 2019
Blankenheimer überlegen, Gesamtschule einzurichten
Freitag, den 09. Dezember 2011 um 17:37 Uhr
Die Räume sind vorhanden, Lehrer signalisieren Zustimmung

Blankenheim. Soll Blankenheim nach dem Debakel um die Gemeinschaftsschule nun eine Gesamtschule bekommen? Mit dieser grundlegenden Frage wird sich am kommenden Donnerstag erstmals der Gemeinderat befassen. Nach dem Schulkompromiss auf Landesebene zwischen SPD, CDU und Grünen können keine Gemeinschaftsschulen mehr gegründet werden. Alternativ wurde die sogenannte "Sekundarschule" neu eingeführt und gleichzeitig die Voraussetzungen zur Gründung von Gesamtschulen vereinfacht. Bürgermeister Rolf Hartmann (parteilos) schlägt dem Gemeinderat nun vor, die Gründung einer Gesamtschule anzugehen.

Die Sekundarschule sehe eine Zusammenlegung von Haupt- und Realschule ohne gymnasiale Oberstufe vor, heißt es in der Vorlage der Verwaltung. Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung erscheine die Einrichtung einer Sekundarschule langfristig nicht für ein sicheres weiterführendes Schulangebot in der Region geeignet. Weiter heißt es in dem Papier wörtlich: "Von daher sollte es Ziel sein, die Gesamtschule als zukunftssichere Schulform in Blankenheim und Nettersheim zu installieren."

Mindestgröße erforderlich

Gemeinden seien laut Gesetz verpflichtet, Schulen zu errichten und fortzuführen, wenn in ihrem Gebiet ein Bedürfnis für die Schule bestehe und die Mindestgröße gewährleistet sei.

Die nächstgelegenen Gesamtschulen sind in Weilerswist und Düren. Die Gesamtschule in Weilerswist nehme jährlich 150 Schüler auf und lehne regelmäßig eine erhebliche Anzahl von Schülern aus Kapazitätsgründen ab, so die Verwaltung. Insoweit bestehe in der Region ein Bedürfnis für eine weitere Gesamtschule. Die Situation in Weilerswist würde sich erheblich entspannen.

Im ersten Schritt müssten die Schüler jedoch aus den Gemeinden kommen, die die Schule tragen beziehungsweise mit denen eine Einschulungsvereinbarung abgeschlossen würde. Somit müsste regional ein Bedürfnis festgestellt werden. Dabei sei letztlich der Elternwille entscheidend.

Die Vorlage führt ausführlich all die Voraussetzungen auf, die für die Gründung einer Gesamtschule erfüllt werden müssen. Manche Dinge, wie zum Beispiel der höhere Raumbedarf einer Gesamtschule, lassen sich wahrscheinlich noch recht einfach erfüllen. Die größte Hürde scheint die erforderliche Mindestgröße zu sein. Denn Gesamtschulen müssen bis Klasse zehn mindestens vier Parallelklassen mit jeweils 25 Kindern pro Jahrgang haben. Daraus ergibt sich, dass mindestens 100 Kinder im ersten Jahrgang angemeldet werden müssen. Diese Mindestgröße muss für mindestens fünf Jahre gewährleistet sein.

Rat muss zustimmen

"Die Lehrer unserer Real-, Haupt- und Grundschulen haben sich ganz eindeutig für die Einrichtung einer Gesamtschule ausgesprochen", berichtete Bürgermeister Hartmann auf Nachfrage. Zwar sei die politische Meinungsbildung noch nicht in allen Blankenheimer Parteien abgeschlossen, doch er rechne im Gemeinderat mit einem klaren Votum für dieses Vorhaben. Denn es gehe bei dieser Entscheidung um die Zukunft der gesamten Gemeinde. "Doch die wichtigste Rolle werden die Eltern spielen, ihr Votum wird den Ausschlag geben", erklärte Hartmann. Denn die Eltern würden schließlich entscheiden, auf welcher Schule sie ihre Kinder anmelden würden.

Deshalb sollen in Blankenheim und Nettersheim Elternbefragungen durchgeführt werden. "Außerdem streben wir eine enge Zusammenarbeit mit den benachbarten Schulträgern an", sagte der Bürgermeister.

Die katholische Privatschule in Steinfeld, die mit ihrer Klage die Blankenheimer Gemeinschaftsschule verhindert hatte, könne selbstverständlich auch gegen eine Gesamtschule vorgehen. "Doch die Gesamtschule ist im Gegensatz zur Gemeinschaftsschule eine rechtlich einwandfrei abgesicherte Schulform", erklärte Hartmann. Falls andere Schulträger nicht mit einer Blankenheimer Gesamtschule einverstanden seien, gebe es zum Beispiel ein Moderationsverfahren bei der Bezirksregierung.

Kölner Stadtanzeiger vom 08.12.2011 - Von Johannes Puderbach
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2019 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.