UNA Nettersheim

Samstag, 21. Juli 2018
„Die Schüler können kommen“
Freitag, den 27. Mai 2011 um 17:15 Uhr
„Die Schule kommt und die Schüler können kommen.“ Damit meint Blankenheims Bürgermeister Rolf Hartmann auch die sechs Mechernicher. Man lebe nicht in einem totalitären Staat und die Mechernicher Kinder hätten die Zusage der kommissarischen Schulleiterin , dass sie aufgenommen würden.
Auch wenn NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann davon gesprochen habe, dass eine Gemeinschaftsschule nicht nur aufgrund der Zuwanderung auswärtiger Schüler gegründet werden könne, lege das Schulgesetz klar fest, dass der Elternwille Vorrang habe. Jeden Tag erhalte er neue Wasserstandsmeldungen über Neuzugänge , so dass es möglicherweise sogar eine sechszügige Schule geben werde.

„Ich werde alles dafür tun, dass der Elternwille respektiert wird“, sagt auch Nettersheims Bürgermeister Wilfried Pracht . „Das sind wir insbesondere den Kindern schuldig. Die Eltern tun mir leid.“ Sie hätten die Zusage der kommissarischen Schulleiterin. Den Kinder jetzt nach Monaten abzusagen, komme für ihn nicht in Frage.

Kölnische Rundschau vom 20.05.2011
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2018 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.