UNA Nettersheim

Samstag, 21. Juli 2018
Wieder fünf Eingangsklassen an der Gesamtschule Eifel
Sonntag, den 14. Februar 2016 um 10:55 Uhr

127 Anmeldungen liegen für die Gesamtschule Eifel vor. Die Bezirksregierung hat deshalb bereits eine Ausnahmegenehmigung erteilt, dass die Schule fünf Eingangsklassen einrichten darf.

Blankenheim. Auch im nächsten Schuljahr erlebt die Gesamtschule Eifel wieder einen enormen Andrang. Ursprünglich war die Gesamtschule, die von den Kommunen Blankenheim und Nettersheim getragen wird, für vier Züge konzipiert. „Zum jetzigen Zeitpunkt liegen für das neue Schuljahr schon 127 Anmeldungen vor“, berichtete Rolf Hartmann (parteilos), Vorsteher des Schulzweckverbands, auf Nachfrage des Kölner Stadtanzeigers.

Deshalb habe man bei der Bezirksregierung erneut eine Ausnahmegenehmigung beantragt, fünf Züge einrichten zu dürfen. „Dieser Antrag wurde auch schon genehmigt“, sagte Hartmann.

Bei den Anmeldungen zeigt sich, dass die Schule enormen Zulauf auch aus Nachbarkommunen hat. Aus den Trägerkommunen Blankenheim und Nettersheim gibt es 41 beziehungsweise 33 Anmeldungen. Aus Dahlem werden ab dem Sommer 16 Kinder die fünfte Klasse der Gesamtschule besuchen, aus Kall 15, aus Schleiden acht und aus Hellenthal sieben. Aus Bad Münstereifel liegen drei Anmeldungen vor, ebenfalls wurden drei Kinder aus rheinland-pfälzischen Nachbarkommunen angemeldet.

Aus Mechernich, wo man inzwischen ebenfalls eine Gesamtschule eingerichtet hat, liegt in Blankenheim eine Anmeldung vor.


Kölner Stadtanzeiger vom 13.02.2016 - Von Johannes Puderbach

 

 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2018 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.