UNA Nettersheim

Sonntag, 22. Oktober 2017
Kontinuierliche Ausbildung

Zahlreiche Ehrungen und Beförderungen beim Gemeindefeuerwehrtag

Nettersheim-Pesch. Auf der Kirmes in Pesch trafen sich die Feuerwehrleute der Gemeinde Nettersheim. Da es in diesem Jahre in keiner der Löschgruppen Jubiläen zu feiern gilt, folgte die Wehrleitung gerne der Einladung des Pescher Junggesellenvereins, den 36. Gemeindefeuerwehrtag bei ihnen im Festzelt auszurichten.

Den Brandschutzbedarfsplan stellte Bürgermeister Wilfried Pracht ins Zentrum seiner Rede, dessen Fortschreibung aktuell ansteht. Die Feuerwehr und eine hinzugezogene Beratungsgesellschaft haben dabei zwei Problemfelder ausgemacht: Sorgen bereiten Lücken in der Tagesverfügbarkeit der Wehrleute und die Ausstattung mit Fahrzeugen. Die erarbeiteten Lösungen stehen im Gemeinderat zur Beratung und Verabschiedung an.

Der stellvertretende Wehrleiter Rene Schreiber wies auf die Bedeutung der Ausbildung und ständigen Fortbildung der Wehrleute hin, die bereits in der Jugendfeuerwehr beginne. Moderiert wurde der Abend vom Pescher Löschgruppenführer Udo Prinz. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung vom Musikverein Pesch.

Verabschiedet wurde Dirk Albrecht als stellvertretender Wehrleiter. Sein Nachfolger ist Horst Mirgeler. Verabschiedet wurde auch Michael Schlagloth als stellvertretender Gemeindejugend-Feuerwehrwart. Aufgenommen in die Ehrenabteilung wurde Bruno Krings aus Tondorf.

Mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Dienst ehrte Bürgermeister Pracht Peter Diefenbach (Löschgruppe Marmagen), Marc Wielspütz und Udo Prinz (beide Pesch) sowie Rene Schreiber (Frohngau). Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 35 Jahre erhielten Joachim Koll und Jürgen Rütz (beide Marmagen), Mathias Rosenbaum und Detlef Held (beide Zingsheim). Zu Brandmeistern befördert wurden Dominik Meyer, Ralf Hellenthal (beide Engelgau), Henning Fuchs (Zingsheim), zu Oberbrandmeistern Jörg Friedel (Zingsheim) und Tobias Zingsheim (Roderath).

Umgestaltungen hat die Gemeindefeuerwehr über die Veränderung in der Wehrleitung hinaus erfahren. Zum Leiter der Löschgruppe Engelgau wurde Ralf Hellenthal bestellt, zu seinem Vize Dominik Meyer.

Zugführer des Löschzugs zwei mit den Löschgruppen Engelgau, Pesch und Zingsheim ist Markus Werner. Als sein Stellvertreter fungiert kommissarisch Marco Schell. Zum kommissarischen Vize-Löschgruppenführer in Pesch wurde Markus Prinz ernannt.


Kölner Stadtanzeiger vom 11.09.2017 - Von Stephan Everling

 

 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2017 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.