UNA Nettersheim

Samstag, 22. September 2018
Willkommen bei der UNA
22 Filme in der urigen Scheune gezeigt PDF Drucken E-Mail

Nettersheim. Der Abschlussfilm war wie ein Motto: „Das Leben ist ein Fest“ beendete den diesjährigen Nettersheimer Kinosommer in der Scheune. Als Kino-Fest bleibt wohl vielen der insgesamt rund 1600 Besucher das fünfwöchige Filmangebot am ungewöhnlichen Ort in der urigen Scheune des Nettersheimer Hofs in Erinnerung.

Weiterlesen...
 
87 Millionen Euro für die Kreis-Kommunen PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 27. Juli 2018 um 09:03 Uhr

Land gibt bekannt, mit wie viel Zuweisungen die Kommunen für 2019 rechnen können

Kreis Euskirchen. Das klingt ja erstmal toll. Die Stadt Euskirchen soll nach ersten Berechnungen für das Jahr 2019 rund 28,2 Millionen Euro vom Land erhalten – das sind etwa 19 Millionen Euro mehr als für das Jahr 2018. Ist also Jahrmarkt im Himmel für die Euskirchener? Stadtkämmerer Klaus Schmitz winkt ab: „Der Vergleich zu 2018 ist zwar einfach, aber nicht maßgebend.“ Dass die Stadt für 2018 eher wenig an Gemeindefinanzierungsmittel erhalten habe, liege ja daran, dass sie zuvor eine steuerstarke Referenzperiode verzeichnete (siehe auch „Gemeindefinanzierungsgesetz“).

Weiterlesen...
 
Die UNA gratuliert LF 20 zum 50. PDF Drucken E-Mail

Liebes Löschfahrzeug Zingsheim,

zu Deinem 50. Geburtstag möchten wir von der UNA Dir auf das Herzlichste gratulieren und unserer Zuversicht Ausdruck geben, dass Du auch die nächsten 50 noch schaffst! Wir hoffen, Du hast nichts dagegen, wenn wir jungen Spunte (2004 gegründet) Dich trotz Deines hohen Alters kurz und knapp, aber auch voller Zuneigung und Bewunderung wegen Deiner langiährigen treuen Dienste für die LG Zingsheim und die Gemeindefeuerwehr, einfach "LF 20" nennen.

Weiterlesen...
 
„De Ahl“ ist noch unverzichtbar PDF Drucken E-Mail

Foto: Stephan EverlingZingsheimer Feuerwehrfahrzeug feiert seinen 50. Geburtstag – Voraussichtlich 2019 in den Ruhestand

Nettersheim-Zingsheim. Wenn der 130 PS starke Diesel in dem roten Fahrzeug zum Leben erwacht, lächeln die altgedienten Feuerwehrleute der Löschgruppe Zingsheim. Fast ihre komplette aktive Zeit in der Feuerwehr haben sie mit diesem Fahrzeug verbracht. Am Sonntag feiert das Schätzchen seinen 50. Geburtstag und ist damit eines der ältesten Fahrzeuge, die noch im Feuerwehralltag verwendet werden.

Weiterlesen...
 
Beseitigung der Ruine rückt näher PDF Drucken E-Mail

Industriebrache Ruhr KG: Weitere Hürden auf dem schwierigen Weg genommen

Nettersheim-Buir. "Bisher war es ein zäher Prozess", sagt Achim Blindert, Geschäftsbereichsleiter der Unteren Bodenschutzbehörde beim Kreis Euskirchen, zum Thema Sanierung der Industrieruine der Ruhr KG bei Buir. Da das Areal rechtlich herrenlos ist - also keinen Eigentümer hat - war die Frage nicht einfach zu klären, wer für welche Sicherungsmaßnahmen und möglicherweise eine Beseitigung der Altlast zuständig ist. Als am Maifeiertag die Feuerwehr zu einem Brand zu dem Areal ausrücken musste (siehe "Feuer in Ruine"), wurde deutlich, dass das Areal nicht so verlassen da liegt.

Weiterlesen...
 
Bezahlbarer Wohnraum - Interessenten für Grundstücke stehen in Nettersheim Schlange PDF Drucken E-Mail

Nettersheim - Seit Wochen wühlen sich die schweren Maschinen durch den Boden in Nettersheim und Zingsheim. Damit werden die Erschließungsarbeiten in den Baugebieten „Auf Graben“ und „Brotkiste“ in Nettersheim sowie „Altes Pastorat“ in Zingsheim vorangetrieben. Auch in Marmagen wartet das Baugebiet „Die acht Morgen“ auf die Erschließungsarbeiten, die noch in diesem Jahr stattfinden sollen.

Weiterlesen...
 
Vorkommen sind deutlich gesunken PDF Drucken E-Mail

Das Gespräch mit Markus Thiel führte Stephan Everling

Markus Thies ist Fledermausexperte des Nabu und der Unteren Landschaftsbehörde beim Kreis. Er befasst sich seit Jahrzehnten mit den Lebensbedingungen in unserer Region.

Wie ist die Situation von Großem Mausohr und der Bechstein-Fledermaus?

Weiterlesen...
 
Für die scheuen Jäger müssen Alternativen für den A 1-Weiterbau vorgehalten werden PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 11. Februar 2018 um 15:14 Uhr

Nettersheim-Tondorf. Es ist ruhig geworden in dem Waldstück bei Tondorf. Keine Harvester, keine Forwarder, nicht einmal eine Motorsäge kam hier in den vergangenen Jahren zum Einsatz. Umso lauter war dagegen das Klingeln in der Gemeindekasse von Nettersheim. Denn für das Fledermausbiotop, das im Gemeindewald entsteht, bezahlte der Bund rund 600.000 Euro an Nutzungsentschädigung.

Weiterlesen...
 
Die Geschichte des alten Stritterhofs bei Marmagen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Januar 2018 um 17:48 Uhr

Foto: Stephan EverlingNettersheim-Marmagen - Wenn Margrit Heinbach-Losenhausen an ihre Jugendtage zurückdenkt, gerät sie ins Schwärmen. „Das war Kindheit pur!“, sagt sie über die Zeit. Denn die Hellenthalerin ist in einer Umgebung aufgewachsen, gegen die der Ort Bullerbü aus den Büchern von Astrid Lindgren als urbaner Brennpunkt erscheinen muss. Losenhausens Elternhaus stand mitten im Nettersheimer Gemeindeforst.

Weiterlesen...
 
Umzug der Rettungswache in Marmagen gescheitert PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 06. Januar 2018 um 09:53 Uhr

Foto: Stephan EverlingNettersheim-Marmagen - Am Ende bleibt es wohl Ansichtssache: Sind 140 Meter viel oder wenig? Steht das öffentliche Interesse über dem der Anwohner oder nicht? Im Falle der geplanten Rettungswache, die am 1. Januar in der Marmagener Mühlenstraße ihre neue Unterkunft hätte finden sollen, sind diese Fragen jedenfalls die entscheidenden.

Der Kreis Euskirchen hat dazu eine klare Position eingenommen. Nachdem in einer Anwohnerversammlung kurz vor Weihnachten Bedenken aufgekommen waren, was die Sicherheit der in diesem Bereich wohnenden und auf der Straße spielenden Kinder angeht, wurde das Projekt kurz vor der Unterschrift im fertig verhandelten Mietvertrag gestoppt.

Weiterlesen...
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Letzte Aktualisierung am: Montag 17. September 2018
Copyright © 2018 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.