UNA Nettersheim

Sonntag, 21. Juli 2019
„Moderne Formensprache“
Mittwoch, den 17. November 2010 um 17:27 Uhr
Den „Erlebnisraum Römerstraße“, der auch den Archäologischen Landschaftspark Nettersheim beinhaltet, stellte Christoph Hölzer, Landschaftsarchitekt und Projektleiter der Regionale 2010 als ein großes Projekt vor: „19 Kommunen arbeiten zusammen - das hat es noch nie gegeben.“
Der Antrag auf Förderung sei nur möglich, wenn alle mitmachten. Auch sei der Kubus-Entwurf nur als Voraussetzung zu sehen, um die benötigten Gelder zu beziffern. Allerdings sprächen die Ergebnisse des Wettbewerbs eine „ganz moderne Formensprache“ und seien „exemplarisch für alle Standorte“ . So sind nicht nur in der Nettersheimer Planung die Kuben für die „Görresburg“ und an der „Steinrütsch“ vorgesehen.

Ähnliche würfelartige Bauten entwarf auch ein Berliner Planungs-Büro für den Regionale-Standort Erftstadt. Hölzer: „Die sichtbare Umsetzung soll an allen 19 Standorten gleich sein.“ Auf vehemente Nachfrage aus dem Publikum betonte er dennoch: „Natürlich können noch einzelne Teile umgewandelt werden.“

Kölnische Rundschau vom 17.11.2010 - Von Renate Hotse
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2019 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.