UNA Nettersheim

Dienstag, 22. Januar 2019
Kölnische Rundschau am 13. 12. 2008 zu UNA-Antrag
Samstag, den 13. Dezember 2008 um 12:00 Uhr

Umsetzung für Nettersheim beantragt

Die Breitband -Telekommunikation (,,schnelles Internet") hat für den ländlichen Raum heute die selbe wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung wie die Eisenbahn vor 120 Jahren und die Schnellstraßen vor 50 Jahren", schreibt die Unabhängige Nettersheimer Alternative (UNA).

Sie hat deshalb beantragt, den Punkt ,,Verbesserung der lnfrastruktur in der Gemeinde" auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 16. Dezember zu setzen. Rat und Verwaltung sollen Maßnahmen beschließen, die zu einer Verbesserung der Breitbandversorgung im Gemeindegebiet, insbesondere auch im Gewerbegebiet, führen.

Eine Reihe von Förderprogrammen und Initiativen existierten bereits, zum Beispiel beim Ministerium für Verbraucherschutz. Der Städte- und Gemeindebund weist darauf hin, dass die Deutsche Telekom den Kommunen Kooperationen anbietet, um Lücken in der DSl-Versorgung zu schließen, damit schnelles Internet nicht länger ,,Luxusware nur für Städte" bleibe.

Technische Lösungen gebe es zuhauf, zum Beispiel könnten Daten auch in Abwasserrohren fließen: ln der Stadt Neuburg hat man 3000 Meter Glasfaserkabel in Abwasserkanälen verlegt. Die UNA Nettersheim zeigt sich für alle Vorschläge offen. Ziel müsse eine schnelles lnternet in möglichst allen Gebieten der Gemeinde Nettersheim in möglichst naher Zukunft sein, so die UNA.


Kölnische Rundschau 13.12.2008
 
mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
Copyright © 2019 UNA Nettersheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.